Arte: Neurodermitis – Gibt es Wege aus der Krankheit?

Trockene Haut, Entzündungen, Juckreiz. Während die Symptome vielfältig sind, gibt es meistens nur eine Diagnose: Neurodermitis. Vor allem in Industrieländern ist die Anzahl der Patienten in den letzten 60 Jahren rasant gestiegen. Besonders häufig leiden Kinder unter den schuppigen Ekzemen. Zu den sichtbaren Folgen der unheilbaren Hautkrankheit kommt oft die psychische Belastung. Aber welche Ursachen hat Neurodermitis überhaupt?

An der Universität Mainz treffen Dörthe Eickelberg und Pierre Girard den Mediziner Detlef Becker. Mit einer neuartigen Blaulicht-Therapie rückt er der Neurodermitis zu Leibe. Mit Erfolg, wie die Moderatoren im Gespräch mit einem Patienten erfahren, der lange mit der Krankheit leben musste und von der neuen Behandlungsform profitiert.